Brakel (red). Bei einem Verkehrsunfall auf der K18 im Modexer Wald ist eine Pkw-Fahrerin schwer verletzt worden. Die 22-jährige Brakelerin befuhr mit ihrem grauen Audi die K18 von Brakel in Fahrtrichtung Bosseborn. Zu Beginn des Modexer Waldes, beabsichtigte sie einen unbeladenen Holztransporter zu überholen, welcher nach links in einen Wirtschaftsweg abbiegen wollte. Der aus Nordhessen stammende 61-jährige Fahrer des Lkw bog ab, als der Audi auf gleicher Höhe war, so dass die Fahrzeuge im Einmündungsbereich zusammenstießen.

Durch den Zusammenprall wurde der Audi der 22-jährigen Brakelerin in den angrenzenden Straßengraben geschleudert. Durch den Einsatz eines Spreizers musste sie anschließend durch die Feuerwehr Brakel aus ihrem Pkw befreit werden und wurde schwerverletzt in ein Krankenhaus gebracht. Die Polizei beziffert die Schadenshöhe auf 12.000 Euro, wobei am Audi Totalschaden entstand. Während der Bergung und Unfallaufnahme war die K18 für rund zwei Stunden voll gesperrt.