Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Essenziell

Diese Cookies sind für den Betrieb der Seite unbedingt notwendig und ermöglichen beispielsweise sicherheitsrelevante Funktionalitäten.

Statistik

Um unser Angebot und unsere Webseite weiter zu verbessern, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen. Mithilfe dieser Cookies können wir beispielsweise die Besucherzahlen und den Effekt bestimmter Seiten unseres Web-Auftritts ermitteln und unsere Inhalte optimieren.

Komfort

Wir nutzen diese Cookies, um Ihnen die Bedienung der Seite zu erleichtern.

Dienstag, 23. Juli 2024 Mediadaten
Anzeige
Anzeige
Spende für den Brakeler Bürgerwald: Bürgermeister Hermann Temme (rechts) und Förster Harald Gläser (hinten) bedankten sich aktuell bei Bernhard Humborg (Präsident des Rotary-Club Bad Driburg)

Brakel (red). Im Brakeler Bürgerwald wurde aktuell ein neues Waldsofa, gespendet durch den Rotary-Club Bad Driburg, installiert. Die Rotarier konnten bereits sieben Projekte dieser Art im Kreis Höxter realisieren. In Bad Driburg, Dringenberg, Steinheim, Nieheim, Willebadessen und nun aktuell auch im Bürgerwald Brakel laden die bequemen Relaxliegen mit der typischen Wellenform Spaziergänger zum Verweilen ein. Bürgermeister Hermann Temme und Förster Harald Gläser dankten dem Präsidenten Bernhard P. Humborg für die Spende.
Rückenschonend aufgrund der ergonomischen Form liegen die Ruhebänke bereits seit Jahren im Trend und bieten Wanderern eine optimale Ruheoase inmitten der Natur. Bürgermeister Hermann Temme, der ebenfalls in seiner Freizeit gern im Kaiser-Wilhelm-Hain in Brakel spazieren geht, ist den Rotarieren sehr dankbar für die Spende. "Schön, dass wir die Bank an dieser Stelle installieren konnten. Hier wird Ruhesuchenden und Naturliebhabern ein Weitblick bis zur Hinnenburg geboten“, freut sich Temme.
"Der Rotary-Club fördert weltweit viele soziale Projekte, möchte aber auch ortsgebundene Vorhaben unterstützen", erklärt der Präsident Bernhard P. Humborg. Die Idee zur Installation der Waldsofas sei entstanden, da mittlerweile viele Bänke entlang der Wanderwege in die Jahre gekommen seien. Die ergonomisch geformten Relaxliegen sollen den Ruhesuchenden eine besondere Entspannungsmöglichkeit an unterschiedlichen Aussichtspunkten bieten. Insgesamt 8.000 Euro standen dem Rotary-Club zur Realisierung der Projekte zur Verfügung. Verwirklichen ließen sich die Einzelmaßnahmen letztendlich auch aufgrund der Unterstützung durch die jeweilige Gemeinde und den tatkräftigen Arbeitseinsatz einzelner Club-Mitglieder, berichtet Humborg. Der zuständige Förster, Harald Gläser, freut sich ebenfalls über das neue Waldsofa im Kaiser-Wilhelm-Hain, das eine weitere Aufwertung und Attraktivitätssteigerung des Naherholungsgebietes bedeutet.

Foto: Stadt Brakel

Anzeige
Anzeige
commercial-eckfeld https://commercial.meine-onlinezeitung.de/images/brakel/premium/WIN_Premium_Eckfeld.gif#joomlaImage://local-images/brakel/premium/WIN_Premium_Eckfeld.gif?width=295&height=255