Brakel (red). Im Zuge der Stolperstein-Verlegung durch den Künstler Gunter Demnig zeigen Schülerinnen und Schüler der Oberstufe der Gesamtschule Werke, die sich mit jüdischem Leben in Brakel auseinandersetzen. Unter dem Titel "Workshop of Remembrance" werden Arbeiten aus den Pädagogik- und Kunstkursen ausgestellt. Zu sehen sind diese direkt nach der Stolperstein-Verlegung am 26. Februar, die um 14.15 Uhr auf dem Brakeler Rathausplatz beginnt. Die Ausstellung ist außerdem geöffnet am Donnerstag, 29. Februar und Dienstag, 05. März, jeweils von 14.00 bis 16.00 Uhr - und am Freitag, 01. März von 8.30 bis 12.30 Uhr. Alle Interessierten sind herzlich willkommen!